404-Fehler nach Update auf WordPress 3.1.2

Ärgerlich! So ganz nebenbei hatte ich heute meine WordPress-MultiSite-Umgebung automatisch auf die neu veröffentlichte Version 3.1.2 aktualisiert. „Alle Blogs im Netzwerk aktualisieren“ hatte ich ebenfalls ausgeführt. Als kleine Stichprobe für die erfolgreich verlaufene Prozedur genügte mir der Aufruf der Startseite eines meiner Blogs. Das sollte sich heute noch als grober Schnitzer herausstellen.

Ich bemerkte eher zufällig, dass das Aufrufen beliebiger Artikel und Kategorien-Seiten bloß noch in 404-Fehlern endete…

Kurz und knapp: Der Grund hierfür waren die Permalinks. Unter „Einstellungen -> Permalinks -> Allgemeine Optionen“ verwende ich die Option „Benutzerdefinierte Struktur“ mit dem Wert „/%postname%/“. Lösen konnte das Problem dann tatsächlich dadurch, dass ich die Permalink-Struktur pro Blog (!) zunächst auf „Standard“ umstellte, die Einstellung speicherte und dann wieder die ursprüngliche Einstellung aktivierte.

Möchte gern mal einen WordPress-MultiSite-Betreiber in einer wirklich großen Umgebung sehen. Da gibt’s dann wohl Einiges zu tun.