Neuigkeiten zum HochgeschwindigkeitsSEO

Ich muss zugeben, dass ich sehr erstaunt darüber war, vor ein paar Tagen mit meinem simplen Blogartikel zum Thema hochgeschwindigkeitsSEO von 0 in die Top-25 zu gelangen. Mittlerweile ist der Artikel in der Google-Suche natürlich deutlich abgerutscht. Momentan bin ich nicht einmal mehr unter den ersten 100 Treffern. Interessant fand ich’s trotzdem. :-)

Und so hab ich mir die Frage gestellt, ob meine recht okay’e Einstiegsposition reiner Zufall war oder ob es tatsächlich reproduzierbar ist…

Hier kommt er also – der 2. Versuch. Dumm ist, dass mir gerade so überhaupt nichts einfällt, über das ich berichten könnte, um diesem Artikel Leben einzuhauchen. Beim letzten Mal war das Google Nexus 7 ein Thema, aber das hat sich mittlerweile wieder erledigt. Ich hab gehört, dass der Einzelhandel im Ruhrpott größtenteils ziemlich schlecht vorbereitet auf die Einführung war. Hätte man das mal eher gewusst… dann hätte ich einen Haufen dieser Geräte mit hochgeschwindigkeitsSEO besorgt und mit Aufschlag an den Mann gebracht. Die Nerds/Geeks hätten dafür schon was springen lassen.

wordpress-blue-xlUnd ansonsten? WordPress 3.4.2 ist heute erschienen. Das sagt mir vor allem die gelbe Infoleiste in meiner WordPress-Admin-Ansicht. Vor ein paar Stunden war die deutsche Version noch nicht erhältlich. Das hat sich mittlerweile aber geändert, so dass ich das Update direkt mal einspielen werde.

… Jeopardy-Melodie…

So, da bin ich wieder. Wie Sie sehen, sehen Sie nix. Ist ja auch nur ein Wartungsupdate. Es wurden ein paar Bugs behoben und angeblich wurden die Datenbank-Abfragen für Posts optimiert und laufen nun mit hochgeschwindigkeitsSEO. Naja, langsamer ist es jedenfalls nicht geworden.

Tut mir übrigens total leid, wenn Ihr bis hierhin mitgelesen habt und nun ein wenig enttäuscht seid…. demnächst poste ich mal wieder was Vernünftiges, aber für den Moment reicht es mir, das richtige Schlüsselwort zu platzieren. Ich bin schon sehr gespannt, wie’s klappen wird. :-)