Apple XCode deinstallieren

Mir ist eben aufgefallen, dass auf meinem MacBook Air unter Mac OS X Lion noch immer die alte Version der Entwicklungsumgebung XCode (4.1) installiert war. Soweit ich mich erinnere, hatte ich damals ein Installer-Paket heruntergeladen und die Installation manuell durchgeführt. Seitdem hatte ich die Software nie aktualisiert – aber auch nie wirklich benutzt.

Heute habe ich mich mal eingehend mit XCode beschäftigt und festgestellt, dass XCode sich auch über den AppStore installieren lässt (mittlerweile sogar in der Version 4.3.2). Um ein Software-Durcheinander zu vermeiden, wollte ich zunächst die alte Version von XCode deinstallieren.

Mit dem folgenden Kommando, das man am besten in einem Terminal ausführt, kann man XCode deinstallieren: „Apple XCode deinstallieren“ weiterlesen

Kurztipp: Entfernen der Tastatur bei einem Samsung R60 Plus

Man braucht nichts weiter zu tun, als auf der Unterseite des Notebooks die zwei mittig sitzenden Schrauben mit der Bezeichnung „KBD“ zu entfernen. Anschließend kann man nacheinander die 5 Klammern, die die Tastatur halten, vorsichtig eindrücken und die Tastatur dabei anheben. Drei befinden sich unterhalb, zwei oberhalb der Tastatur (von oben betrachtet). Um die Tastatur wieder einzusetzen, muss man sie lediglich sanft hinein drücken und die Klammern einrasten lassen.

Exif-Remove

Häufig sind in Bild-Dateien geheime Zusatzinformationen verborgen, die zahlreiche, über das eigentliche Motiv des Bildes hinausgehende Informationen enthalten. Neben eher allgemeinen Daten, wie z.B. Datum/Uhrzeit, Belichtungszeit und Brennweite der Aufnahme, sind zunehmend neben vielen anderen Details auch der Name des Bild-Erstellers, GPS-Koordinaten des Aufnahmeorts und Copyright-Hinweise enthalten. Die Rückverfolgung eines Bildes zu seinem Ersteller ist somit oft problemlos möglich.

Diese Informationen können VON JEDEM problemlos ausgelesen werden!
Es ist also höchste Vorsicht geboten, wenn private Bilder ins Internet gestellt werden!

In Zusammenarbeit mit Exif-Remove.de ist nun ein Plugin für die bekannte Blogging-Platform „WordPress“ entwickelt worden, das dabei hilft, sämtliche Zusatzinformationen automatisch aus hochgeladenen Bildern zu löschen. Nach Aktivierung des Plugins werden JPG-Dateien beim Upload automatisch bereinigt (nähere Informationen befinden sich in der beigefügten readme.txt). Auf diese Weise werden nur noch bereinigte Bilder im eigenen Blog verwendet und bieten keinerlei Angriffsfläche mehr.
Weiter zum Download des Exif-Remove WordPress-Plugins!

siehe auch:
Exif-Entfernen.de
Exif-Remove.de