ThumbSniper bekommt eigene Website

In letzter Zeit komme ich mit meinen Projekten leider immer nur häppchenweise voran. Daher freue ich mich, endlich einmal wieder Infos zu einem erreichten Meilenstein veröffentlichen zu können.

Diesmal dreht es sich um das ThumbSniper-Projekt, derzeit bestehend aus einem Generator für Website-Vorschaubilder und dem dazu passenden WordPress-Plugin, mit dem die Bilder zu Hyperlinks als coole Tooltips angezeigt werden können. Ich verwende es aktuell auch für dieses Blog, ein Mouse-Over über den gerade genannten Link sollte den ThumbSniper-Effekt bereits zeigen. :-)

Bisher hatte ich lediglich eine Unterseite dieses Blogs für das Plugin verwendet, doch mittlerweile ist  die Nutzergruppe um ThumbSniper so gewachsen, dass ich ein separater Internet-Auftritt lohnt. Neben allgemeinen Informationen zum Generator und zum Plugin möchte ich allen Interessierten den News-Bereich der Site ans Herz legen. Hier bleibt Ihr über neue ThumbSniper-Releases und sonstige wichtige Infos auf dem Laufenden. Besonderer Anreiz zur Fertigstellung der neuen Site war für mich die Nutzung den bereits bezahlten (und auf meiner Festplatte eingestaubten) WordPress Multilingual Plugins (WPML). Ich hatte bereits vor ein paar Monaten die CMS-Version gekauft, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können… hatte dann allerdings andere Dinge zu tun.

Ich biete derzeit Deutsch und Englisch als Sprachen an. Da ich ansonsten nur noch Ruhrpöttisch spreche, wird’s wohl auch dabei bleiben. An der ein oder anderen Ecke wird noch etwas gefeilt, aber im Großen und Ganzen bin ich erst mal durch. Demnächst sollen natürlich noch weitere Inhalte und Anleitungen rund um das ThumbSniper-Projekt folgen. Ich hoffe, dass ich damit zügig weiterkomme – jetzt, wo das Grundgerüst steht. Wenn Ihr Anregungen oder Fragen zum ThumbSniper habt, sprecht mich ruhig an. Feedback ist natürlich herzlich willkommen. Vielleicht an dieser Stelle auch ein großes „Danke“ an alle, mit denen ich in der Vergangenheit bereits Kontakt zum Thema hatte. :-)

7 Antworten auf „ThumbSniper bekommt eigene Website“

  1. Hallo,

    meine Website s.o. ist auf der Adressliste des Frauenkulturbüros NRW gelistet.

    Ich habe seit dem Mittwoch 10.10. bis heute Sonntag, den 14.10. ungewöhnlich hohe Zugriffe auf meiner Website zu verzeichnen.

    Liegt das an Ihrem installierten ThumbSniper-Tool, der vom Frauenkulturbüro NRW genutzt wird ??? Das Tool zeigt meine Website übrigens nicht richtig an, da ein Teil der Daten fehlt, vom Prinzip finde ich die Vorschau, wie z.B. bei Bettina Flitner ( in der Liste direkt über mir ) sehr gelungen !

    Da ich meine Website über den Kulturserver NRW ( Web-Baukasten-System ) gebaut habe, werden mir rechts unten die Visits angezeigt !

    Über ein kurzes Feedback freue ich mich, vielleicht erklärt das ja die Zugriffe !

    MfG

    N.Freino

  2. Hi!

    Ja, ThumbSniper wird der Grund für die wiederkehrenden Besuche sein. Jeder interne Link Ihrer Site, der mit mit dem ThumbSniper-Plugin „berührt“ wurde, landet zur Generierung des Vorschau-Bildes in einer Datenbank.

    Von diesen URLs wird nun regelmäßig eine neue Version des Thumbnails
    erstellt, dazu muss die Website natürlich besucht werden. Diese Besuche sehen Sie in der Statistik. Adressen, die 3 Monate lang nicht aufgerufen wurden, werden deaktiviert.

    Es existieren 2 URLs zu Ihrer Site in der Datenbank, die täglich 1x besucht werden, um das Thumbnail zu aktualisieren. Also sollten ca. 2 Besuche pro Tag stattfinden und die Statistik nicht sehr verfälschen. Bei Nichterfolg finden allerdings mehrere Versuche nacheinander statt.

    ThumbSniper verwendet einen eigenen User-Agent zur Identifizierung: „ThumbSniper (http://thumbsniper.com)“. Anhand dieses Identifiers können diese Besuche herausgefiltert werden, sofern man Zugriff auf die Konfiguration des Statistik-Werkzeugs hat.

    Ich finde Ihre Site leider beim Webauftritt des Frauenkulturbüro NRW leider nicht, daher kann ich auch nichts zum Vergleich mit der Site von Bettina Flitner sagen.

    Gruß,
    Thomas Schulte

    1. Hallo,

      danke für das schnelle Feedback.

      Meine Website ist beim Frauenkulturbüro NRW auf der alphabetischen Liste unter dem Buchstaben ´´F „ gelistet. Direkt unter der Website von Bettina Flitner. Ich habe allerdings ein schwarz/weißes Standbild auf der Website.

      Ich habe nur die URL http://www.nicolefreino.kulturserver-nrw.de zur Fotografie.
      Für meine Stylisten-Tätigkeit habe ich eine 2. URL http://www.nfreino.kulturserver-nrw.de, diese ist jedoch nicht beim Frauenkulturbüro NRW gelistet.

      Ich hatte heute bis 12 Uhr schon 9 Zugriffe mehr als im Schnitt. Seit dem 10.10.2012 habe ich im Schnitt 10 Zugriffe mehr pro Tag bemerkt und ich denke dies liegt an den vielen Nichterfolgen um das Thumbnail zu aktualisieren, denn das Vorschau-Bild zeigt, wie bereits erwähnt, nicht die kompletten Daten an. Es wird nur ein Teil meiner Website angezeigt. Woran liegt das ??? Ist kein korrektes Bild mit dem Tool erstellbar, weil meine Homepage über die kultuserver-nrw.de Datenbank erstellt wurde ???

      Bitte um kurzes Feedback.

      MfG

      Nicole Freino

      1. Ah, okay, jetzt hab ich es verstanden. :-)
        Der Kulturserver-NRW-Homepage-Baukasten dürfte unschuldig sein.

        Das generierte Thumbnail ist fehlerfrei, d.h. es wurde korrekt erstellt. Der Generator geht von einer Bildschirmauflösung von 1024×768 Pixeln aus. Da das auf der Startseite vorhandene Bild jedoch schon fast 900 Pixel breit ist, bleibt nicht mehr viel Platz für das Menü rechts daneben. Genau so wie auf dem Thumbnail würde auch ein herkömmlicher Besucher mit einem 4:3 Bildschirm und der genannten Auflösung die Homepage sehen.

        Ich habe nun die Konfiguration für die Site angepasst und das Aktualisierungsintervall auf 7 Tage herausgesetzt. Damit sollten die Besucherzahlen wieder sinken (sofern sie vom ThumbSniper verursacht wurden). An der Darstellung des Thumbnails wird sich jedoch nichts ändern, da das Bild auf der Startseite eine feste Größe hat.

        Gruß,
        Thomas Schulte

  3. Hallo,

    bisher habe ich in meinem JS die Zeile:
    >> img.setAttribute(„src“,“http://hitman.thumbsniper.com/fire.php?size=11&effect=1&url=“+_d); <> img.setAttribute(„src“,“https://hitman.thumbsniper.com/fire.php?size=11&effect=1&url=“+_d); <<
    aber irgendwie geht das auch nicht.

    Gibt es eine Möglichkeit das komplett "https -konform" einzubinden ?

  4. Hallo,

    bisher habe ich in meinem JS die Zeile:
    >>“img.setAttribute(„src“,“http://hitman.thumbsniper.com/fire.php?size=11&effect=1&url=“+_d);“
    zum Abruf der thumbs drin gehabt.
    Nun habe ich meine ganz Seite auf https umgestellt,
    und es kommt jedesmal eine Warnung im Browser wenn thumbs angezeigt werden sollen.

    ich dachte ich versuche dann mal einfach mit https: aufzurufen:
    >>“img.setAttribute(„src“,“https://hitman.thumbsniper.com/fire.php?size=11&effect=1&url=“+_d);“
    aber irgendwie geht das auch nicht.

    Gibt es eine Möglichkeit das komplett „https -konform“ einzubinden ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.